UZ-Pressefest 2020 / 2021

UZ-Pressefest ist verschoben auf die Zeit von 27. bis 29. August 2021

Bis zum 31. August werden in diesem Land wegen der Corona-Pandemie keine Großveranstaltungen stattfinden. Der Beschluss der Bundesregierung trifft auch das 21. UZ-Pressefest der DKP, das im August in Dortmund stattfinden sollte.

Die Gliederungen der DKP hatten bereits vor dem offiziellen Verbot von Großveranstaltungen über die Frage diskutiert, ob sich das Fest des Friedens und der Solidarität weiter organisieren und durchführen lässt. Die große Mehrheit der Gliederungen und der Genossinnen und Genossen hatten sich für eine Verschiebung um ein Jahr ausgesprochen. Gesundheitliche Risiken für Gäste, Mitwirkende und Helferinnen und Helfer sprachen ebenso gegen ein Festhalten an dem Termin wie finanzielle Ängste durch gefährdete Jobs, Kurzarbeit und Probleme durch zwangsweise verbrauchte Urlaubstage.

Die Pressefestleitung wird nun gemeinsam mit dem Revierpark in Dortmund einen Ausweichtermin voraussichtlich für das Jahr 2021 suchen.

Denn eins ist sicher: Diese Zeit braucht unser Fest! Sie braucht ein großes Fest des Friedens und der Solidarität!

Angesichts von Kriegen und Kriegsgetrommel, zunehmender Aggresison gegen Russland und China, Militarisierung und Rechtsentwicklung brauchen wir ein Fest des Friedens und der Solidarität mit einem großen Antikriegsmeeting auf der Hauptbühne. Wera Richter-UZ

Die Vorbereitungen sind natürlich schon längst im Gange, dazu gehört auch – zum ersten Mal – eine eigene Webseite. Unter pressefest.unsere-zeit.de kann sich ab sofort jedefrau und jedermann über Wichtiges und Neues zu diesem größten politischen linken Fest informieren. Wir zitieren von der Startseite: „Eine lange rote Tradition haben die politischen Volksfeste der DKP in unserem Land. Im nächsten Jahr findet das 21. UZ-Pressefest erneut im Dortmunder Revierpark Wischlingen statt. Es wird getragen vom politischen Willen der Kommunistinnen und Kommunisten, alle zwei Jahre eine große Manifestation der Partei der Arbeiterklasse gemeinsam mit tausenden linken, demokratischen und fortschrittlichen Menschen zu veranstalten. Die politischen und sozialen Verhältnisse in der BRD, in Europa und der ganzen Welt geben uns genug Anlässe, die wichtigen Themen zu diskutieren, die notwendigen Aufgaben aufzuzeigen und dafür alle Formen der Klassenauseinandersetzung zu nutzen. “

Internetseite des Pressefestes : https://pressefest.unsere-zeit.de/

In entsprechenden Rubriken kann man einiges erfahren über Künstler, Bands oder über die vorgesehenen Diskussionen.

Unsere Gruppe betreut ein Stand in der Eishalle. In Zusammenarbeit mit befreundeten Genossen aus Arras – Frankreich – bieten wir Gerichte aus der französischen Küche wie bekannte Bordeaux Weine und den Pastise. Gedankenaustausch kommt bei uns nicht zu kurz und wir können behaupten das inzwischen unser Stand ein beliebte Treffpunkt für viele Besucher geworden ist.

Kontakt und Infos:pressefest-2020@dkp.de und pressefest-kultur@dkp.de